Rettungsdienst

Verbindet die Aktivitäten zur Rettung der in Not geratener Mitbürger. Eine entsprechende Ausbildung und Ausrüstung erlaubt es den Freiwilligen:

  • ihre Verantwortung wahrnehmen
  • die Aufgaben oder Funktionen erfüllen, für die sie eingestellt worden sind
  • Durchführung der Rettungsaktivitäten, die ihnen anvertraut wurden.

Die Thematik "Rettungsdienst" umfasst folgende Einsatzbereiche:

  • Rettungssanitäter
  • Bergungsdienst
  • Feuerwehr
  • Groupe d'Alerte
  • Rettungstaucher
  • Hundestaffel
  • Radiologische Schutzgruppe
  • Logistik und Verpflegung
  • Notfallseelsorge
  • Humanitarian Intervention Team

Liste der Vereinigungen

  1. Unité logistique "Ravitaillement"

    • Einsatzgebiet: National, Vereinssitz: Lintgen

    Im Katastrophenfall, bei größeren Unfällen, bei Überschwemmungen, bei längeren Einsätzen der Rettungsdienste, einer Elektrizitätspanne oder einem anderen technischen Problem in einem der nationalen Krankenhäuser für die Verpflegung zu sorgen, darin besteht die Mission der „Unité Logistique de Ravitaillement“ des Luxemburger Zivilschutzes. Die ehrenamtlichen Helfer dieser Einheit sind in der Lage innerhalb von nur zwei Stunden unter hohem hygienischen Standard und strengen Sicherheitsbestimmungen bis zu 600 Mahlzeiten vorzubereiten und zu verteilen.

  2. Groupe de Support Psychologique

    • Vereinssitz: Luxembourg, Einsatzgebiet: National, Grenzüberschreitend, International

    Betreung der Rettungsgruppen | Begleitung der betroffenen Personen bei einem Unfall | Psychologische Hilfe für Famille und Verwandte

  • Letzte Änderung dieser Seite am 31-10-2014